Cookiehinweis
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
x

AWO 425 Touren 1950/1951

17.01.2016 08:57

Bauliche Änderungen, Ausführungen und Varianten der einzelnen Teilegruppen

(Stand Mai 1952)

In einer Änderungsmitteilung sind alle dazugehörigen Baugruppen zusammengefasst, da die Änderung einer Baugruppe meist auch bauliche Anpassungen anderer Teilegruppen mit sich zog.

Für belegbare Ergänzungen bzw.  Änderungen sind wir immer sehr dankbar.


Vordergabel (425 02 02)

  • Lenkungslager (40 224)
    • ab Fahrgestell Nr. 6700
    • Anzahl: 2 Stück
    • anstelle Lenkungslager E DIN 71974 wurde bis Fahrgestellnummer 6700 Rillenlager verbaut

Fahrgestell (425 02 00)

  • obere und untere Steuerschale (40 002 / 40 003)
    • ab Fahrgestell Nr. 6700
    • Anzahl: jeweils 1 Stück
    • Kugellagersitz von D=47 auf D=48 geändert

Einbauanweisung: Lenkungslager sowie Steuerschalen werden nur noch in neuer Ausführung geliefert. Bei Ersatz des Lenkungslagers müssen Steuerschalen mit ausgewechselt werden.


Lenker (425 02 08)

  • Halbrundschraube M8x30 (40 608), Sechskantmutter M8 DIN 934 (40 233)
    • entfallen ab Fahrgestell Nr. 6800
    • Anzahl: jeweils 2 Stück
    • dafür neu: Sechskantschraube M8x15 (40 009)
  • Schelle / Lenkerhalter (40 607)
    • ab Fahrgestell Nr. 6800
    • Anzahl: 2 Stück
    • komplette Neukonstruktion / Gewinde von M10 auf M12 verstärkt
    • neue Teilenummer 40 617

Vordergabel (425 02 02)

  • obere Schutzkappe (40 202), Gabelführungsblech (40 204)
    • ab Fahrgestell Nr. 6800
    • Anzahl: jeweils 1 Stück
    • Bohrung von D=10,5mm auf D=12,5mm geändert

Fahrgestell (425 02 00)

  • Füllstück (40 004), Gummischeibe (40 606)
    • ab Fahrgestell Nr. 6800
    • Anzahl: jeweils 2 Stück
    • Bohrung von D=10,5mm auf D=12,5mm geändert
  • Sechskantmutter (42 430)
    • ab Fahrgestell Nr. 6800
    • Anzahl: 2 Stück
    • von M10 in M12 geändert
    • neue Teilenummer 42 035
    • zusätzlich neu: Federring A12 DIN 127 (40 034)

Einbauanweisung: Sämtliche Teile werden nur noch in neuer Ausführung geliefert. Schutzkappe, Gabelführungsblech, Füllstück müssen von D=10,5 auf D=12,5 aufgebohrt werden.


Kippständer (425 01 10)

  • Kippständer (40 750)
    • ab Fahrgestell Nr. 7000
    • Anzahl: 1 Stück
    • verstärkt durch Konstruktionsänderung
    • Bohrung von D=18mm auf D=20mm gändert
    • neue Teilenummer 40 770

Rahmen (425 02 01)

  • Kippständerlager links und rechts (40 177 / 40 178)
    • ab Fahrgestell Nr. 7000
    • Anzahl: jeweils 1 Stück
    • Auflagefläche verlängert
    • Bohrung von D=12,5mm auf D=14mm geändert

Fahrgestell (425 02 00)

  • Bundmutter (40 028)
    • ab Fahrgestell Nr. 7509
    • Anzahl: 2 Stück
    • von D=18mm auf D=20mm geändert
  • Innensechskantschraube (40 029)
    • ab Fahrgestell Nr. 7509
    • Anzahl: 2 Stück
    • von M12 in M14 geändert
    • neue Teilenummer 40 041
  • Federring (40 034)
    • ab Fahrgestell Nr. 7509
    • Anzahl: 2 Stück
    • von A12 in A14 DIN 127 geändert
    • neue Teilenummer 40 040
  • Hebel für Fußraste (42 001)
    • ab Fahrgestell Nr. 7509
    • Anzahl: 2 Stück
    • Bohrung von D=12,5mm auf D=14,5mm geändert
    • neue Teilenummer 42 005

Einbauanweisung: Sämtliche Teile werden nur noch in neuer Ausführung geliefert. Das Kippständerlager muss von D=12,5mm auf D=14,5mm  aufgebohrt werden.


Vordergabel (425 02 02)

  • Steckachse (40 222)
    • ab Fahrgestell Nr. 8890
    • Anzahl: jeweils 1 Stück
    • Maß 160mm in 170 mm geändert
    • neue Teilenummer 40 648

Vorderrad (425 02 03)

  • Abstandsrohr (40 301), Abdeckscheibe (40 302), Druckschmierkopf (40 318)
    • ab Fahrgestell Nr. 8889
    • Anzahl: jeweils 1 Stück / Abdeckscheibe 2 Stück
    • Teile entfallen
    • dafür neu: 1x Abdeckblech (40 320), 1x Filzring (40 323)
  • Abstandsbuchse (40 305)
    • ab Fahrgestell Nr. 8890
    • Anzahl: 1 Stück
    • von 11,75mm in 9,5mm geändert
  • Abstandsrohr
    • ab Fahrgestell Nr. 8890
    • Anzahl: 1 Stück
    • Länge von 40mm in 56mm geändert
    • neue Teilenummer 40 324
  • Nabe mit Bremstrommel (40315)

    • ab Fahrgestell Nr. 8890
    • Anzahl: 1 Stück
    • Gesamtlänge von 84mm auf 100mm / Abstand der Kugellager von 40mm auf 56mm geändertneue Teilenummer 40 327

Handbremse (425 02 06)

  • Bremshalter (40 507)
    • ab Fahrgestell Nr. 8890
    • Anzahl: 1 Stück
    • Länge der Nabe von 33mm in 38mm geändert

Einbauanweisung: Sämtliche Teile werden in alter und neuer Ausführung geliefert.


Kraftstoffbehälter (425 02 09)

  • Schlauchnippel 5 (40 703 / 40 407), Hohlschraube (40 705)
    • ab Fahrgestell Nr. 6200
    • Anzahl: jeweils 1 Stück
    • Teile entfallen
  • Kraftstoffhahn mit Filter (40 737)
    • ab Fahrgestell Nr. 6200
    • Anzahl: jeweils 1 Stück
    • Linksgewinde von M12x1 in M16x1 geändert
    • neue Teilenummer 40 746

Einbauanweisung: Schlauchnippel und Hohlschraube werden weiterhin als Ersatzteil geliefert. Kraftstoffhahn wird sowohl mit Anschlussmaßen M12 als auch M16 geliefert. Bei Bestellung ist das Anschlußgewinde am Brennstoffbehälter anzugeben.


Hinterradfederung (425 02 14 / 425 02 15)

  • Führungshülse (40 921)
    • ab Fahrgestell Nr. 6350
    • Anzahl: 1 Stück
    • von D=23,95mm in 23,80mm geändert
  • Buchse (40 935)
    • ab Fahrgestell Nr. 6350
    • Anzahl: 2 Stück
    • von Bohrung D=23,95mm in D=23,80mm geändert
    • neue Teilenummer 40  950
  • Führungskörper links und rechts (40 947 / 40 988)
    • ab Fahrgestell Nr. 2100
    • Anzahl: jeweils 1 Stück
    • von Schweißteil in Schmiedeteil geändert

Einbauanweisung: Wird nur noch in neuer Ausführung als Ersatzteil geliefert.


Hinterradantrieb (425 02 05)

  • Kardangehäuse (40 470)
    • ab Hinterradantrieb Nr. 9121
    • Anzahl: 1 Stück
    • Ausdrehmaße für Tellerrad geändert
  • Tellerrad (40 473), Ritzel (40 489) für Solomaschine
    • ab Hinterradantrieb Nr. 9121
    • Anzahl: jeweils 1 Stück (nur paarweise ausgeliefert)
    • Zähnezahlen geändert
      • Tellerrad von Z=43 in Z= 35
      • Ritzel von Z=7 in Z=6
    • Teilenummern bleiben erhalten
  • Tellerrad (40 433), Ritzel (40 434) für Seitenwagen
    • ab Hinterradantrieb Nr. 9121
    • Anzahl: jeweils 1 Stück (nur paarweise ausgeliefert)
    • Zähnezahlen geändert
      • Tellerrad von Z=43 in Z= 35
      • Ritzel von Z=6 in Z=5
    • Teilenummern bleiben erhalten

Einbauanweisung: Die als Ersatzteil gelieferten Gehäuse passen für alle Radsätze. Nicht ausgedrehte Gehäuse unter Hinterradantrieb Nr. 9121 sind vor dem Einbau der geänderten Teile dem Herstellerwerk zum Ausdrehen zuzustellen.


Hinterradantrieb (425 02 05)

  • Deckel (40 497)
    • ab Hinterradantrieb Nr. 9121
    • Anzahl: 1 Stück
    • Nur für Sg-Ring 55×2 mm DIN 472 -> um 1,5mm in Richtung des Rollenlaufringes versetzt

Einbauanweisung: Es werden nur noch Deckel in neuer Ausführung geliefert. Wird das Ersatzteil für einen Hinterradantrieb unter Nr. 9121 mit Radsätzen 43:7 bzw. 43:6 benötigt, so ist der Einstich um 1,5mm nach außen zu verbreitern.


Motorgehäuse (425 06 02)

  • Zuganker (41 204)
    • ab Motor Nr. 1000
    • Anzahl: 4 Stück
    • Gewinde M8x1 geändert in M9x1 in Verbindung mit Mutter zum Zuganker

Motor, komplett (425 02 00)

  • Mutter zum Zuganker (41 005)
    • ab Motor Nr. 1000
    • Anzahl: 4 Stück
    • Gewinde M8x1 geändert in M9x1

Einbauanweisung: Ersatzteile werden nur mit M9x1 geliefert. Bei Motoren Nr.1-999 sind die Gewinde im Motorengehäuse auf M9x1 machzuschneiden und beide Teile auszuwechseln.


Motorgehäuse, montiert (425 06 06)

  • Stößel, vollständig (41 423)
    • ab Motor Nr. 9431
    • Anzahl: 2 Stück
    • Material in hartguß geändert
  • Stößelführungsbuchse 
    • ab Motor Nr. 9431
    • Anzahl: 2 Stück
    • war vorher Messing, ist jetzt aus Stahl
    • neue Teilenummer 41 213

Motorgehäuse (425 06 02)

  • Sicherungsblech
    • ab Motor Nr. 9431
    • Anzahl: 1 Stück
    • Neues Teil durch Konstruktionsänderung. Nute in Zylinder nach besonderer Skizze fräsen
    • neue Teilenummer 42 210

Einbauanweisung: Stößel, Stößelführungsbuchse (rot gekennzeichnet), Sicherungsblech und Zylinderfußdichtung werden nur in neuer Ausführung als Ersatzteile geliefert. Einbau des Hartgußstößels bedingt Stahlstößelführungsbuchse, Sicherungsblech und neue Zylinderfußdichtung.


Motor, komplett (425 06 00)

  • Zylinderfußdichtung (41 003)
    • ab Motor Nr. 9431
    • Anzahl: 1 Stück
    • Neu in Verbindung mit Sicherungsblech 41 210
  • Zylinder (41 001)
    • ab Motor Nr. 10 646
    • Anzahl: 1 Stück
    • Teil entfällt in dieser Auführung (Zentrierbolzen)
  • dafür neu: Zylinder (41 026)
    • ab Motor Nr. 10 646 und Zwischenserie Motor Nr. 10 140 bis 10 258
    • Anzahl: 1 Stück
    • Zylinder mit Zentrierrand
    • neue Teilenummer 41 026

Zylinderkopf (425 06 01)

  • Zylinderkopf  (41 101)
    • ab Motor Nr. 10 646
    • Anzahl: 1 Stück
    • Teil entfällt in dieser Auführung
  • dafür neu: Zylinderkopf (41 151)
    • ab Motor Nr. 10 646 und Zwischenserie Motor Nr. 10 140 bis 10 258
    • Anzahl: 1 Stück
    • mit Ausdrehung für Zentrierrand des Zylinders
    • neue Teilenummer 41 151

Motor (425 06 00)

  • Zylinderkopfdichtung  (41 002)
    • ab Motor Nr. 10 646
    • Anzahl: 1 Stück
    • Teil entfällt in dieser Auführung
  • dafür neu: Zylinderkopfdichtung (41 027)
    • ab Motor Nr. 10 646
    • Anzahl: 1 Stück
    • Bohrung vergrößert für Zentrierrand des Zylinders, Material geändert in Graphit-Asbest-Gewebe
    • neue Teilenummer 41 027

Einbauanweisung: Zylinder, Zylinderkopf sowie Zylinderkopfdichtung werden nur noch in neuer Ausführung (Zentrierrand) als Ersatzteile geliefert. Der Einbau des Zylinders mit Zentrierrand bedingt Ausdrehung für Zentrierrand im Zylinderkopf (D=74mm und 3mm tief bei einer Toleranz von +0,2mm) und die neue Zylinderkopfdichtung.


Kurbelbetrieb (425 06 03)

  • Kurbelbolzen
    • Anzahl: 1 Stück
    • Konstruktionsänderung des Ölkanals
    • neue Teilenummer 41 266

Einbauanweisung: Wird als Ersatzteil geliefert und ist jederzeit in alte Kurbeln einzubauen. Öldurchlass prüfen. Stellung des Ölkanals beachten.


Motorgehäuse, montiert (425 06 06)

  • Stiftschraube für Ölwanne (41 410)
    • ab Motor Nr. 2500
    • Anzahl: 10 Stück
    • Gewinde M4 in M6 geändert

Einbauanweisung: Wird als Ersatzteil nur in M6 geliefert. Gewinde im Motorgehäuse nachschneiden.


Motorgehäuse, montiert (425 06 06)

  • Sechskanntschraube M6x20 DIN 931 für Ölwanne 
    • ab Motor Nr. 10 259
    • Anzahl: 10 Stück
    • als Ersatz für Stiftschraube 41 410
    • neue Teilenummer 41 018

Einbauanweisung: Wird als Ersatzteil geliefert.


Motorgehäuse, montiert (425 06 06)

  • Zahnrad (41 428)
    • Anzahl: 1 Stück
    • Konstruktionsänderung
    • neue Teilenummer 41 018

Einbauanweisung: Wird nicht mehr als Ersatzteil geliefert, dafür Steuerrad 41 465 und Entlüfter 41 021.

  • Steuerrad
    • ab Motor Nr. 10 440
    • Anzahl: 1 Stück
    • Neukonstruktion an Stelle von Zahnrad 41 428
    • neue Teilenummer 41 465

Einbauanweisung: Wird als Ersatzteil geliefert mit Entlüfter 41 021.

  • Entlüfter
    • ab Motor Nr. 10 440
    • Anzahl: 1 Stück
    • Entlüfter als Neuteil
    • neue Teilenummer 41 021

Einbauanweisung: Wird als Ersatzteil geliefert zum Steuerrad 41 465. Beim Einbau von Steuerrad mit Entlüfter ist zu beachten, dass Buchse 41 536 auf eine Bundstärke von 2,2mm abzudrehen ist.


Elektrik (425 06 07)

  • Magnetzünder (41 514)
    • ab Motor Nr. 6972
    • Anzahl: 1 Stück
    • ZS2 geändert in ZS3. Änderung des Unterbrecherkontaktes Type ZS3

Einbauanweisung: Wird in neuer Ausführung als Ersatz geliefert.


weitere Änderungsmitteilungen folgen in den kommenden Tagen.

Das Team der AWO Oldtimer GmbH

Nachweis: Ersatzteilkatalog AWO 425, Staatliche Aktien-Gesellschaft „Awtowelo“, Werk SIMSON & CO. SUHL (Thür.) 1951